BRANDSCHADENSANIERUNG

BRANDSCHADENSANIERUNG

Ein Feuer hat Schäden an Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus verursacht? Als zuverlässiger Partner für die Sanierung von Brandschäden leistet die Firma Victor Stahl schnelle Hilfe und bietet Ihnen ein komplettes Schadenmanagement.

Unsere Sanierungsleistungen bei Brandschäden:

  • Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung
  • Bestimmung der notwendigen Schutzmaßnahmen
  • Analyse der Schadstoffbelastung
  • Ermittlung des Schadenumfangs
  • Erstellung eines Sanierungs- und Entsorgungskonzeptes (gegebenenfalls in Abstimmung mit den Behörden)
  • Löschwasserbeseitigung, Gebäudetrocknung und Neutralisation von Gerüchen in Abstimmung mit Versicherungen oder Sachverständigen 
  • Sicherung, Lagerung und Reinigung des Inventars bzw. Hausrats
  • Bei Bedarf: Betreuung von Abrissarbeiten, Entschuttung, Entsorgung und Wiederaufbau von Gebäudeteilen und Wiederherstellung der Haustechnik

Brandsanierung und Wasserschadensanierung aus einer Hand

Bei einem Brand wird durch das Löschwasser der Feuerwehr zusätzlich zum Brandschaden häufig auch ein Wasserschaden verursacht. Unser kompetentes Team steht Ihnen in beiden Schadensfällen mit Know-how und moderner Technik zur Seite. Durch unsere Fachhandwerker können wir Ihnen in kurzer Zeit einen Wiederaufbau aus einer Hand gewährleisten. Unsere 60 eigenen Mitarbeiter führen nach einem Brand folgende Sanierungsarbeiten durch: technische Trocknung, Estrichbau, Putzarbeiten, Trockenbau, Fliesenarbeiten, Maler- und Bodenbelagsarbeiten sowie Parkettverlegung.

Weitere Informationen zu unseren Sanierungsmaßnahmen bei einem Wasserschaden finden Sie auf unserer Unterseite Wasserschadensanierung.

Schneller Kontakt zu Ihren Brandsanierungs-Experten

Nach einem Brandschaden sind wir in unseren Niederlassungen in Rüdershausen, Göttingen und Heiligenstadt für Sie da.

Wenden Sie sich gern telefonisch an unsere erfahrenen Experten:

Projektleiter Marius Emmelmann: 0160 3243439
Projektleiter Mathias Meinhardt: 0151 58756436

Informationen zu unseren Telefon- und Öffnungszeiten sowie ein Kontaktformular finden Sie im Menüpunkt Kontakt.

Häufige Fragen zur Sanierung von Brandschäden

Was sind die häufigsten Ursachen für Wohnungsbrände?

Die meisten Brände in Haushalten werden durch Elektrizität ausgelöst – zum Beispiel durch veraltete bzw. defekte elektrische Geräte oder überlastete Mehrfachsteckdosen. Neben Elektrobränden ist offenes Feuer eine häufige Brandursache. So genügt oft ein Windzug, damit eine Kerze Gardinen und andere Textilen entzündet und einen Wohnungsbrand verursacht. Leichtsinniger Umgang mit Feuerquellen (wie Rauchen im Bett) und sich selbst entzündendes Fett beim Kochen (Fettbrand, Fettexplosion) können ebenfalls zu erheblichen Brandschäden führen.

Was tun nach einem Brand?

Wenn der Brand gelöscht ist und Sie in Sicherheit sind, informieren Sie den Eigentümer, den Vermieter und die Versicherung über den Brand. Je nach Ausmaß des Brandschadens prüft erst eine Sanierungsfirma oder ein Gutachter den entstandenen Schaden. Zunächst sollte zudem verhindert werden, dass weitere Folgeschäden entstehen und es sollten entsprechende Maßnahmen zur „ersten Hilfe“ am Gebäude getroffen werden. Möglicherweise muss ein Dach abgedeckt werden, um weitere Schäden am Haus und eine mögliche Gefährdung von Passanten und Nachbargebäuden zu minimieren. Erst nach Absicherung des Objektes wird die eigentliche Sanierung geplant und umgesetzt.

Wer kommt für Brandschäden auf?

Je nach Art des Schadens haften verschiedene Versicherungen bei einem Wohnungsbrand: Schäden an Möbeln, Wertgegenständen und Elektrogeräten übernimmt die Hausratversicherung. Die Wohngebäudeversicherung kommt für durch Feuer oder Löschwasser entstandene Schäden am Gebäude auf. Wenn Dritte (z.B. Nachbarn) durch den Brand oder Folgeschäden betroffen sind, reguliert zuerst die eigene Gebäude- und Inventarversicherung den Schaden und holt sich diese Kosten von der Haftpflichtversicherung des Brand-Verursachers zurück.

Wie lange dauert eine Brandsanierung?

Die Dauer der Sanierungsarbeiten hängt davon ab, wie viele Räume und Gebäudeteile vom Feuerschaden betroffen sind. So kann eine Brandsanierung nach einem kleinen Feuer in der Küche innerhalb von ein bis zwei Wochen abgeschlossen sein. Wenn ein komplettes Haus in Brand stand, kann die Gebäudesanierung aber auch mehrere Monate dauern.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Brand- und Wasserschaden finden Sie in unserem Servicecenter.